Am 8. Tag, erschuf Gott die Drogen.

Hallo

Boah, meine letzten Tage waren..
irgendwie anstrengend.
Ich hab Medikamente mißbraucht und hatte dadurch Halluzinationen.
Das war gestern/ bzw heute morgen bis gegen 4 Uhr...
Habe zwei verschiedene Medis kombiniert und dann irgendwann wollte ich ins Bett, hab also mein Neuroleptikum genommen und bin dann doch wieder ins Wohnzimmer, weil ich doch noch fernsehen wollte..
Dann kam meine Mitbewohnerin nach hause und war ganz komisch und sie meinte zu mir, dass ich auch komisch wäre und ihr Angst mache, weil ich so gucke, als wäre ich auf Droge o.O
Hab ihr aber nicht erzählt, was ich genommen habe.
So sie setzte sich neben mich auf's Sofa und wir haben uns unterhalten, wie gesagt ich hab mir Sorgen um sie gemacht.
Dann wollte sie in ihr Zimmer und ich bin hinterher.
Wir saßen dann so rum und sie hat sich dann den PC angemacht und ich saß auf ihrem Sofa und hab die Wand angeguckt...da sah ich dann plötzlich wieder so schleierhafte Dinge, habe mich darauf konzentriert und hatte dadurch totale Halluzinationen >.<
Da kamen so komische Dinge auf mich zu, ich konnte nicht mehr unterscheiden, ob das Real oder ein Traum ist!
Dann hab ich mich nicht mehr drauf konzentriert und kam wieder zu mir...und dann hab ich mich gefragt, ob das jetzt Hallus sind oder nicht, also hab ich mich noch mal drauf konzentriert.
Und dann kamen plötzlich weiße Vögel auf mich zu und ich hab, ehe sie mich treffen konnten, schnell wieder aufgehört mich drauf zu konzentrieren.
Mein Herz war am rasen, aber ich hatte erst gar keine Angst vor dem was ich gesehen habe, eher davor einen Herzinfarkt zu bekommen.
Und danach hatte ich dann Angst drauf hängen zu bleiben und wollte so schnell wie möglich ins Bett gehen.
Wer weiß was ich alles gesehen hätte, wenn ich mich wirklich drauf eingelassen hätte o.O
Das war so krank in dem Moment!
Gestern abend und Mittwoch und Donnerstag hatte ich nur diese 'pseudo hallus', also sich einbilden spinnen und andere Insekten zu sehen, alles intensiver zu sehen, etc.
Aber das ist doch nichts! Die richtigen sind viel schlimmer und beängstigender.
Ich hab mir mal einen Tripbericht von jemandem durchgelesen, der hat seinen Vater tot auf dem Sofa liegend gesehen (Halluzination) und hat den Notarzt angerufen!
Meine Mitbewohnerin und ich haben vorhin über Drogen geredet und sie würde sich wohl als 'Tripsitter' zur Verfügung stellen. Solange nie nichts selber nimmt, finde ich, ist das okay.
Möchte sie ja auf gar keinen Fall da mit reinziehen.
Es ist komisch, ich hab seit Mittwoch dreimal getrippt und ich hab immer wieder das Gefühl, dass ich das jetzt wieder machen 'muss', wieder dieses Gefühl brauche. :O
Mal schauen.


XoXo

11.12.11 16:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen